Kitti vom Bodestrand

Identifikation

Zuchtbuchnummer: PSZ 915

Äußeres:

Widerristhöhe: 45 cm

Fellfarbe: Schwarz mit braunen Abzeichen

Augenfarbe: dunkel

Verhalten/Charakter (Wesen) nach Werner Jung:

"Lieb, duldsam, anhänglich, als Spielkamerad geradezu Ideal. Über Jahre hinaus

haben wir sie kaum jemals bellen hören. Draussen in der freien Wildbahn war

ihre Welt, dann glühten die Augen und ihre Muskeln spannten sich derartig, daß

man die Kitti nicht mehr wiedererkannte. Wie oft haben wir gesagt, daß Kitti

besser eine Wildsau geworden wäre, so planschte sie im Wasser und raste durch

Unterholz. Zuhause war sie wieder das ruhigste Tier, das man sich nur denken

konnte. Sie fügte sich ein, öffnete jede Türe, auch einwärts und war recht

liebesbedürftig"

Abstammung/Herkunft:

Wurftag: 22.05.1955

Eltern:

Bosko vom Lütschetal, Wurftag: 10.07.1947

Britta Gockelmann, Wurftag: 08.02.1952, Züchter: H.J. Koßmann, Berlin

Richterbericht zu Britta Gockelmann im Rahmen der Rassehundeschau in Staßfurt

am 10. Mai 1953 von Heinz Kubel:

"Jugendklasse, Hündin - schwarzrot: "Britta Gockelmann 028". 1 1/4 Jahr alt,

gutes Auge, sehr edler typischer Kopf, typische Hündin in richtiger Größe,

könnte im Brand reiner sein. An beiden Ohren graubrauner Anflug. Gebiß sehr

gut, tritt vorn beiderseits durch-Sg.



Aus dem B-Wurf - Bimbo Gockelmann, gew. 1952, Züchter: H.J. Koßmann, Berlin

Richterbericht zu Bimbo Gockelmann im Rahmen der Internationalen Ausstellung

in Berlin-West am 25./26. April 1953 von H. Meyer:

"Jugendklasse, Rüde - schwarzrot: "Besitzer: Ernst Rolle, Berlin-Ost-Vierzehn

Monate alt, ist er ein tadellos aufgebauter Rüde. Guter Stand und bester Rücken

zeichnen ihn aus. Haar und Farbe ausgezeichnet. V 1"

Züchter:

Walter Kirchmeier, Staßfurt

AHNENTAFEL

Kitti vom Bodestrand (links) und Jutta/Jung vom Weinberg rechts vom Jungen

Beschreibung:

Werner Jung beschreibt Kitti, die er aus dem Zuchtgebiet der ehemaligen DDR

hatte, wie folgt:

"Sie führt das reine Blut der Urpinscher so wie es durch die Zeiten des Auf- und

Niederganges, der Unvernunft, der Blutenge uns zur Verfügung stand. Hervorragend

entsprach sie dem alten Typ. Stabil, urwüchsig und mit einer Risthöhe von 45 cm.

Was Sie besonders wertvoll machte, war der tiefe Fang, der Fangschnittwinkel von

ungefähr 75 Grad, markant ausgeprägt. Der Fang war eingefallen und eingeschnürt.

Der Oberkopf war zu sehr gewölbt. Es fehlten deshalb der keilige Kopf und die

parallelen Kopflinien, zudem störte Backenbildung den Ausdruck. Das Auge war schön

groß, war etwas dreieckig eingefasst, konnte eine Nuance dunkler sein. Ein etwas

schmalerer, flacher gestreckter Kopf und längerer Fang, sowie höhersitzendes Ohr

würden dem Adel fördern. Im Rücken kurz genug. Im Assehen durch Aufzuchtmängel

gestört. Die Hündin hängte gerne in der Schulter und ließ den Rücken weich durch-

hängen. Lenden-Nieren-Partie war etwas aufgezogen, ein typisches Erbübel der alten

Rasse. Die Kruppe war zu sehr gerundet, die Rute sollte höher angesetzt sein.

Schulter zu steil, Brustwölbung zu rund. Hals könnte länger, edler und trockener

sein. Kehlhaut war lose-faltig. Die Vorderfüße waren durchgetreten, zudem Spreitz-

füße. Glänzend, stockhaarig, Brandfarbe ansprechend, Ruß in der Brustzeichnung

und braun an den Rückenseiten der Ohren, sowie seitlich am Oberhals. Die Zeichnung

war sonst sehr brauchbar. Das Gebiß war ideal, vollständig und kräftig. Kiefern-

bildung stark."

Registrierung Kitti und erster Wurf im Zuchtbuch 1958

Titel:

Bundessieger 1957 in Wiesbaden (Richter: Emil Homann)



Zuchteinsatz von Kitti vom Bodestrand:

&xnbsp;

Zwinger

Wurfdatum

Deckrüden

Wurf

Anzahl Welpen

von der Birkenheide

19.12.1958

Fürst

I

6

23.07.1959

Harro von der Birkenheide

K

6

30.10.1960

Kerri von der Birkenheide

N

6

Kitti hatte insgesamt 3 Würfe. Die auf Ausstellungen und in der Zucht bedeutendsten

Welpen waren:

I-Wurf: Ingo, Igor, Ilka, Isa

K-Wurf: Kerri, Kasso, Kora, Kressi

N-Wurf: Nicki, Nina, Nora

Kasso v.d. Birkenheide, gew. 1959, Züchter: Jung, Wehen

Zum Schluß:

Jung schreibt: "Zusammen mit Ihrem prächtigen vierten Wurf ist sie einer Infektion

erlegen. Meine liebe Frau hat ihr den Kopf gehalten, als sie die Augen für immer

schloß."

Oben